Kontakt

Siemens: EQ.9 connect

Erweitern sie Ihren Genusshorizont

Mit der neuen EQ.9 connect entdecken Sie die weite Welt des Kaffees ganz neu per App. Nicht mehr nur schwarz, sondern smart – so trinken Genießer heute ihren Kaffee: Mit dem EQ.9 connect ist jetzt der erste freistehende Kaffeevollautomat von Siemens ins Netz gegangen.

Voll vernetzt: Der Kaffeevollautomat EQ.9 connect

Gastgeber erfüllen damit die Wünsche ihrer Gäste spielerisch und außergewöhnlich exakt: Durch die Home Connect App können in der coffeePlaylist die individuellen Kaffeevorlieben fein abgestimmt im Voraus geplant werden – der baristaMode, bekannt aus der EQ.9 s700, macht Individualisierung möglich. Mit der coffeeWorld erhalten zudem internationale Kaffeespezialitäten Einzug in die heimische Kaffeetasse. Und: Mit Ferndiagnose auf Wunsch liefert Siemens dazu auch den Servicekomfort von morgen.

Siemens xxxTHEMAxxx

Ob ein großer, fettarmer Latte Macchiato, eine kleine Tasse entkoffeinierter, milder Americano oder ein extrastarker Ristretto: Kaffeegenuss ist heute mehr denn je Ausdruck der eigenen Persönlichkeit und des individuellen Lebensstils. Bereits 2015 konnte Siemens dieser Bewegung mit dem EQ.9 s700 den passenden Vollautomaten zur Verfügung stellen: der baristaMode ermöglicht fein einstellbare Kaffeearomen, und mit den zwei separaten Bohnenbehältern mit zwei Mahlwerken können zwei verschiedene Bohnensorten in einem Gerät verarbeitet werden.

2016 folgt nun das nächste Highlight: Der Vollautomat EQ.9 connect von Siemens ist nun vernetzt und lässt sich daher bequem per App steuern – und das inklusive aller technischen Annehmlichkeiten, mit denen der EQ.9 schon letztes Jahr beeindruckte. Plattform für die Bedienung ist die Home Connect App, über die bereits der heimische Backofen oder die Waschmaschine gesteuert werden können.

So wird Kaffee zur digitalen Erfahrung

Siemens xxxTHEMAxxx

Nun lässt sich auf Tablet und Co. eine ganze coffeePlaylist zusammenstellen, damit auch jeder Kaffee die individuellen Geschmackspräferenzen trifft. Gerade wenn Gäste mit unterschiedlichen Vorlieben zu Besuch sind, ist die coffeePlaylist der idealer Helfer, um allen Ansprüchen an den persönlichen Lieblingskaffee gerecht zu werden. Dank baristaMode sind Details wie Aromaintensität, Temperatur oder Milch-Mischverhältnis fein steuerbar. Auf einen Fingertip legt der Vollautomat los – einzig Tassen und Gläser müssen „händisch“ unter den Auslauf gestellt werden.

Natürlich bietet auch der Kaffeevollautomaten selbst die Möglichkeit, persönliche Profile zusammenzustellen und anschließend abzuspeichern. Zu außergewöhnlichen Geschmackserlebnissen lädt die coffeeWorld ein. Hier warten 16 internationale Kaffeespezialitäten auf genussvolle Momente: Einfach gewünschtes Getränk wie beispielsweise den australischen Flat White am Tablet oder Smartphone auswählen – und anschließend zu Hause den kosmopolitischen Flair genießen.

Wer Kaffee in jeder Form liebt, kann sich im Rezeptebereich der App zum Kochen und Backen mit des Deutschen Lieblingsgetränk inspirieren lassen. Hier locken sowohl süße als auch pikante Rezepte mit Kaffee als (Haupt-)Bestandteil. Mithilfe der App können die entsprechenden Zubereitungseinstellungen für das Heißgetränk anschließend direkt an den Vollautomaten gesendet werden.

Mehr Leichtigkeit bei Bedienung und Wartung

Siemens xxxTHEMAxxx

Der Anschluss an das HomeConnect System ermöglicht darüber hinaus die Ferndiagnostik für eine komplette Service-Lösung. Hier können alle Grundeinstellungen (wie etwa die Wasserhärte) bequem von der Couch oder vom Esstisch aus vorgenommen werden. Die digitale Gebrauchsanweisung ist natürlich ebenso vorhanden wie zusätzliches Kaffee-Know-how oder wertvolle Tipps und Tricks.

Weil die Gerätereferenznummer hinterlegt ist, sind Zubehör und Ersatzteile so schnell bestellt wie nie zuvor. Selbstverständlich ist auch die Wartung des Geräts durch den Kundendienst aus der Ferne möglich – vorausgesetzt, der Besitzer schaltet diese Funktion frei.

Individuell von der Bohne bis zur Lieblingsmilch

Nicht nur in Sachen Vernetzung bietet der EQ.9 connect eines der fortschrittlichsten Kaffee-Erlebnisse auf dem derzeitigen Markt. So können Kaffeeliebhaber durch das dualBean System zwischen verschiedenen Bohnensorten wählen: beispielsweise entkoffeiniertem und „normalem“ Kaffee oder einer Espresso-Röstung und einem sortenreinen Single Origin Kaffee. Zwei Bohnenbehälter mit separaten Mahlwerken garantieren reinen Geschmack ohne Vermischungen.

Ein weiteres Highlight stellt das Milchsystem dar: Der Milchbehälter ist nahezu in den Edelstahl-Korpus integriert – für eine besonders edle Optik. Zudem können sowohl frische Voll- als auch H-Milch gleichzeitig zubereitet werden: Der neue Aufschäumer liefert stets festen, feinporigen Schaum. Ist gerade keine „Coffee-Time“, kann der Milchbehälter einfach aus der EQ.9 genommen und in den Kühlschrank gestellt werden. Das autoMilk Clean System sorgt derweil per Dampfreinigung für Hygiene in allen Kanälen – so tadellos und automatisch, wie Genießer das vom Flaggschiff der EQ-Familie selbstverständlich erwarten und bereits kennen.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG